Das kleine Mädchen mit den Streichhölzern

 

Music and Texts of  GARY BACHLUND

Vocal Music Piano | Organ Chamber Music Orchestral | Articles and Commentary | Poems and StoriesMiscellany | FAQs

Das kleine Mädchen mit den Streichhölzern - (1994)

German translation by Annette Zühlke

Original libretto by Gary Bachlund

After a story by Hans Christian Andersen

 

 

For lyric soprano (Mädchen) and chamber ensemble.  [circa 12 minutes ]

  


 
Mädchen:

Neujahrs Schnee und Eis!
Straßen leer und weiß!
Hölzchen! Hölzchen!
Schnee, so rein, flüchtig und weiß,
legt seinen Arm um mich her.
Hält mich so kalt!
Streichhölzer leuchten dir!
Vertreiben Kälte dir!
Dunkelheit der Nacht umfängt mich!
Papas Wut befiehlt mir den Verkauf.
Streichhölzer zum Verkauf!
Hölzchen!
Streichhölzer zum Verkauf!
Hölzchen!
Kommt und kauft das Zeug!
Hölzchen! Hölzchen!
Bitte kauft das Zeug!
Hölzchen! Hölzchen!
Kauft das Zeug!
Hölzchen! Hölzchen!
Kommt und kauft!
Bitte kauft!
Kauft! Kauft!
Wie ein Holz erhellt die Welt.
Wenn ich’s nur sehen könnt’!
Wie dies Holz erhellt die Welt.
Wenn ich’s nur fühlen könnt’!


[ Sie zündet ein Streichholz an.]


Ein großer, eis’ner Ofen
mit hellen Messingknöpfen,
gemütlich, herrlich und warm.
Welch’ süße, flackernde Glut.
Ich fühl’ das Feuer auf den Fingern
und warm auf dem Gesicht.


[ Mit einem kurzen Flackern verlischt das Streichholz. ]


Bitte kauft das Zeug!
Hölzchen! Hölzchen! Hölzchen!
Wie ein Holz erhellt den Traum.
Wenn ich’s nur sehen könnt’!
[Sie zündet ein weiteres Streichholz an.]
Ein festlicher Neujahrstisch.
Das herrliche Geschirr!
Wie schmeckt mir der Braten
und der Kuchen gut!
Süße Düfte!


[ Mit einem kurzen Flackern verlischt das Streichholz. ]


Bitte kauft das Zeug!
Hölzchen! Hölzchen!
Kommt und kauft das Zeug!
Bitte kauft! Bitte kauft!
Wie dies Holz erhellt mein Herz,
oh, sieh!


[ Sie zündet ein weiteres Streichholz an.]


Lächelnder, lieber Weihnachtsbaum,
glänzender als ich je ihn geseh’n!
Und tausend Kerzen
stecken auf dem Grün.
Sterne funkeln,
leuchten hell.
Märchenglocken klingen,
bringen Glück
Ein Stern fällt herab,
wenn jemand stirbt...
Oh, wär’ ich wie der leichte Schnee,
immer jung und doch alt.
Oh, wär’ ich bei Gott!


[ Das Streichholz erlischt. ]


Schöner Streichholztraum!


[ Sie zündet die restlichen Streichhölzer an. ]


Omi? Omi! Ach, Omi!
Du leuchtest mir hell!
Wie lang war mein Herz
schon dort bei dir?
Heller als der Tag!
Omi, ich geh mit dir!
Bis zum Himmel hoch.
Dort ist mein Gott.


[ Während die Streichhölzer abbrennen, flackert ein Schein auf dem Gesicht des kleinen Mädchens mit den Streichhölzern, der langsam verlischt. ]

 

Annette Zühlke, Dezember, 1996

Copyright © 1996 by Annette Zühlke and Gary Bachlund